Diese Website verwendet Cookies um Dienste bereitzustellen und Zugriffe zu analysieren. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie unseren Cookie-Richtlinien zu. mehr erfahren

Bessere Datenvisualisierung

Warum falsche Datenvisualisierung zu falschen Entscheidungen führen kann

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – und das ist nirgendwo so wahr wie in der Welt der Datenvisualisierung. Eine gut gestaltete Grafik kann komplexe Informationen zugänglich und verständlich machen, während eine schlechte Darstellung zu Missverständnissen und Fehlentscheidungen führen kann. Visualisierungen werden sehr schnell erfasst (intuitiv) im Gegensatz zu einer Tabelle (lesen und interpretieren).

Die Psychologie der Farben

Farben spielen eine zentrale Rolle in der menschlichen Wahrnehmung. Rot und Grün zum Beispiel werden verwendet um Abweichungen positiv oder negativ darzustellen (Alarm Farben). Werden diese Farben ohne Bedacht in Diagrammen verwendet, können sie die Interpretation der Daten unbewusst beeinflussen und zu falschen Schlussfolgerungen führen.

Die Gefahren von Inkonsistenzen

Nehmen wir unser Beispiel aus dem Video, welches die Umsatzzahlen darstellt. Das erste Bild zeigt eine irreführende Darstellung, da das Rot einen Fehlbetrag suggeriert. Solche Inkonsistenzen sind nicht nur visuell irreführend, sondern beeinflussen auch die Entscheidungsfindung negativ.

Der IBCS-Standard als Lösung

Hier kommt der International Business Communication Standards (IBCS) ins Spiel. IBCS bietet klare Richtlinien für die Gestaltung von Berichten und Präsentationen, um die Eindeutigkeit, Vergleichbarkeit und Konsistenz in der Datenvisualisierung zu gewährleisten. Durch die Anwendung von IBCS-Prinzipien wie der Vereinheitlichung von Formaten, der Fokussierung auf wesentliche Informationen und der Verwendung neutraler Farbschemata können Designer von Datenvisualisierungen irreführende Darstellungen vermeiden.

Richtlinien für eine korrekte Visualisierung

Um den IBCS-Standards gerecht zu werden, sollten Visualisierungen eine konsistente Skalierung haben, Farben für Abweichungen und klare Beschriftung haben. Diagramme müssen die Realität ohne Verzerrungen widerspiegeln. Konsistente Leserichtungen müssen gewährleistet werden

Wie weiter

Möchten Sie mehr über den IBCS Standard erfahren? Dann klicken Sie hier.
Interessiert? Persönliche Beratung

Fazit

Die korrekte Visualisierung von Daten ist nicht nur eine Frage der Ästhetik, sondern auch der Ethik. Der IBCS-Standard bietet eine wertvolle Richtlinie, um Daten klar und präzise zu kommunizieren. In einer datengetriebenen Welt ist es von grösster Bedeutung, dass Visualisierungen so gestaltet werden, dass sie eine klare und unverzerrte Botschaft vermitteln.